Doktor Met

Bass

Einst begab es sich, dass der Alchemist eines Hofstaates, dessen richtiger Name inzwischen in Vergessenheit geraten ist, einen Lehrling annahm. Durch sein hohes Alter fühlte er sich bald unfähig lang weiterzumachen, und wollte sein Wissen daher weitergeben. Dieser Lehrling sollte später unter dem Namen Doktor Met bekannt werden. In den alchemistischen Laboratorien der Burg sollte dieser junge Recke es erlernen, die Menschen von allerlei Leiden zu befreien. Allen zuvorderst stand dabei die höfische Familie, denen sein Lehrmeister unterstand. Dazu sollte er aus einer Unzahl von Pflanzen und Kräutern die Extrakte ausfiltern und zu heilender Essenz verarbeiten.

Doktor Met entpuppte sich als wahres Naturtalent, was das Heilen von diversen Leidensarten anbetraf - doch nur wenige kannten sein Geheimnis. Statt nur auf die destillierten Essenzen zurückzugreifen, verschlief er eines Abends den Zeitpunkt, an dem sein Honigwasser noch gut zu sein schien. Tags darauf vergaß er es vollends in der Zimmerecke. Wochen später stellte er fest, dass das Wasser, auch einige Leiden zu heilen schien - und dabei auch noch erheiternd wirkte. Kurz darauf beschloss er, die pflanzlichen Essenzen mit zu verbrauen, und so eine Reihe an eigenen Rezepturen zu entwickeln. Bald darauf befreite er die Menschen in seiner Umgebung von verschienenen Krankheiten - zuvorderst Leberleiden und Trübsal. Doch nur wenigen verriet er das Geheimnis hinter seinen Rezepturen, und so begab es sich, dass er von den Leuten, die da sein Geheimnis kannten, seinen Namen bekam.

Jedoch, Rum und Ähre halten nicht immer ein Leben lang, und so sollte es auch in diesem Fall sein. Eines Tages, als Doktor Met wieder einmal zu viel mit seinen Kreationen herumexperimentierte, vertauschte er versehentlich zwei seiner Flaschen. Der Landvogt, der nach einem Mittel gegen seine gar greußliche Flatulenz verlangte, schluckte daraufhin das falsche Mittel. Sein Zustand verschlimmerte sich zusehends, und - an dieser Stelle wollen wir Euch, den lieben Lesern, die Details lieber ersparen. Es genügt wohl zu Sagen, dass Doktor Met seine Siebensachen packte, und schleunigst von diesem Ort verschwand.

Kurz darauf entließ der Herr des Hofes, an dem Doktor Met bis dahin seinen Dienst verrichtet hatte, diesen aus seinen Diensten. Er entsandte ihn in die Welt, da er diese Schmach nicht an seinem Hofe haben wollte. Seitdem zieht Doktor Met durch die Welt und heilt andere nicht mehr von einem Hofe, sondern von der Straße aus. Ein wandernder Spielmann unterwies ihn - zum Dank für die Heilung eines schlimmen Leberleidens - alsbald in der Kunst der tiefen Töne, woraufhin sich Doktor Met ihm anschloss, um an seiner Seite durch das Land zu ziehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen